Allgemeine Geschäftsbedingungen checkmynext.de



  1. Allgemeines, Geltungsbereich

    1. Für Verträge zwischen der Checkmynext GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 24941 Flensburg (nachfolgend wir, uns oder Checkmynext) und unseren Kunden über die Vermittlung von Gutachten und Kfz.-bezogenen Dienstleistungen die im Internet über unsere Internetseite https://checkmynext.de präsentiert werden (nachfolgend Leistungen), gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB).

    2. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur insoweit als wir diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben. Diese AGB gelten insbesondere auch dann für Verträge mit unseren Kunden, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden Leistungen vorbehaltlos erbringen. Eine vorbehaltlose Leistungserbringung durch uns stellt in diesem Fall jedoch keine ausdrückliche oder stilschweigende Zustimmung zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden dar.

  2. Leistungen

    1. Über unsere Website https://checkmynext.de können unsere Kunden einfach und unkompliziert die Vermittlung von Prüfdienstleistungen von Fahrzeugen beauftragen, sowie die erstellten Gutachten einsehen. Sofern das zu überprüfende Fahrzeug auf einem Online-Marktplatz gefunden wurde, genügt die Angabe des Links zu dem Angebot. Checkmynext wird die relevanten Daten zusammenstellen und dem weiteren Vermittlungsprozess zugrunde legen. Sämtliche Angaben können auch manuell durch den Kunden erfasst werden. Unverzüglich (max. zwei Werktage) nach Vertragsschluss wird Checkmynext die in dem Angebot angegebene Kontaktperson kontaktieren und die Möglichkeit einer Besichtigung erörtern. Sofern ein oder mehrere Termine gefunden sind, wird Checkmynext Kontakt mit einem qualifizierten Sachverständigen in der Region des Fahrzeugs aufnehmen und mit der Begutachtung im gewünschten Umfang beauftragen.

    2. Die Prüfdienstleistungen selbst werden durch qualifizierte und anerkannte Sachverständige bspw. des DEKRA e.V. oder anderen kompetenten Dienstleistern nach unserer Wahl durchgeführt. Checkmynext selbst führt keine Prüfdienstleistungen durch, sondern beauftragt die Prüfdienstleistungen durch sachverständige Dienstleister am Ort des zu prüfenden Fahrzeugs und stellt die Schnittstelle zwischen Gutachter und Käufer- bzw. Verkäufer dar.

    3. Der Prüfungsumfang und die zu überprüfenden Eigenschaften des Fahrzeugs ergeben sich aus dem Musterprotokoll, sowie der ausgewählten Prüfdienstleistung auf unserer Website https://checkmynext.de. Sofern der Kunde einen darüber hinausgehenden Prüfungsumfang wünscht, so bedarf es einer gesonderten Vereinbarung in mind. Textform.

    4. Die Gutachten können sodann über unsere Website https://checkmynext.de eingesehen werden. Die beauftragten Gutachten dienen zur Ermittlung des Fahrzeugzustands und ersetzen keine Hauptuntersuchung/TÜV-Inspektion, Betriebssicherheit- und/oder Ersatzteilprüfung oder eine Abgasuntersuchung.

    5. Die vollständige Überprüfung des untersuchten Fahrzeugs von den jeweiligen Gutachtern setzt die Möglichkeit zur Nutzung einer Hebebühne voraus. Sofern aufgrund von dem Sachverständigen nicht zu vertretenden lokalen, zeitlichen oder sachlichen Umständen (z.B. fehlende oder besetzte Hebebühne trotz vorheriger Absprachen) die Begutachtung eines Bauteils unmöglich ist, dann erfolgt daraufhin kein Preisnachlass für unsere Vermittlungstätigkeiten.

    6. Das Fahrzeug wird durch uns nicht reserviert. Ein Abverkauf durch den Verkäufer ist jederzeit – auch nach Begutachtung - möglich.

  3. Vertragsschluss

    1. Unsere auf der Internetseite https://checkmynext.de ersichtlichen Angebote an den Kunden sind freibleibend. Es handelt sich hierbei um unverbindliche Aufforderungen durch uns an den Kunden, seinerseits uns gegenüber ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss abzugeben, indem der Kunde uns gegenüber über die auf der Internetseite https://checkmynext.de dafür vorgesehenen Funktionen eine Beauftragung zur Vermittlung aufgibt.

    2. Durch Aufgabe einer Bestellung über die auf der Internetseite https://checkmynext.de dafür vorgesehenen Funktionen gibt der Kunde uns gegenüber ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab. Wir übersenden dem Kunden daraufhin unverzüglich eine Eingangsbestätigung, die jedoch noch keine Annahme des Angebots darstellt. Das Angebot können wir innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Eingang gesondert annehmen. Die Annahme erfolgt durch Übersendung einer Auftragsbestätigung an den Kunden per Post, per Telefax oder per Email oder aber durch Erbringung der Leistungen gegenüber dem Kunden.

  4. Rücktrittsrecht

    1. Sofern wir keinen qualifizierten Dienstleister zur Erbringung der gebuchten Prüfdienstleistungen finden können oder der Verkäufer die Besichtigung ablehnt und wir daher an der richtigen und/oder rechtzeitigen Vermittlung gehindert sind, die vertraglich geschuldeten Leistungen gegenüber dem Kunden in der geschuldeten Art oder zu der geschuldeten Zeit zu erbringen, so sind wir berechtigt, von dem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten, sofern ein solches Leistungshindernis nicht durch uns zu vertreten ist. Das Gleiche gilt in Fällen von unvorhersehbaren Betriebsstörungen etwa durch höhere Gewalt, Streik, Aussperrungen oder unvermeidbaren Rohstoffmangel.

    2. Im Falle des Eintritts eines Leistungshindernisses gemäß Ziffer 4.1. informieren wir den Kunden unverzüglich. Soweit wir in diesem Fall von dem Vertrag mit dem Kunden zurücktreten wollen, werden wir unser Rücktrittsrecht gemäß Ziffer 4.1. unverzüglich ausüben. Die bereits erbrachte Gegenleistung wird dem Kunden im Falle der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich zurückerstattet.

  5. Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnung, Zurückbehaltung

    1. Es gelten die aus unserem Angebot auf der Internetseite https://checkmynext.de angegebenen Preise. Sie verstehen sich als Brutto-Preise und beinhalten bereits die Vermittlungsgebühr von Checkmynext, das Entgelt für die Prüfdienstleistungen und die gesetzliche Umsatzsteuer in der jeweils geltenden Höhe.

    2. Die von dem Kunden zu leistende Zahlung ist in vollem Umfang sofort fällig. Der Kunde kommt ohne weitere Erklärungen unsererseits 14 Tage nach Erhalt der von uns geschuldeten Leistungen oder nach Ablauf des gesondert vereinbarten Zahlungsziels in Verzug, soweit er nicht gezahlt hat. Im Falle des Vorhandenseins von Mängeln steht dem Kunden ein Zurückbehaltungsrecht nicht zu, soweit der Einbehalt nicht in angemessenem Verhältnis zu den Mängeln und den voraussichtlichen Kosten der Nacherfüllung (insbesondere einer Mangelbeseitigung) steht.

    3. Hinsichtlich der Folgen eines Zahlungsverzuges des Kunden gelten die gesetzlichen Regelungen.

    4. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

    5. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

  6. Lieferfristen, Teillieferungen, Lieferunterbrechungen durch höhere Gewalt

    1. Bei den auf unserer Website angegebenen Vermittlungs- und Prüfzeiten handelt es sich um eine ca.-Angaben ab Vertragsabschluss. Der Kunde kann uns zehn Tage nach Überschreitung des unverbindlichen Prüftermins schriftlich, per Telefax oder per Email auffordern, binnen angemessener Frist einen anderen Prüfer zu beauftragen; mit Zugang der Aufforderung geraten wir mit der Leistung in Verzug.

    2. Teillieferungen (bspw. bei der Vermittlung mehrerer Gutachten) sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind. Die hierdurch entstehenden Mehrkosten tragen wir.

    3. Ist die Nichteinhaltung von Lieferfristen auf höhere Gewalt, z.B. Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, Pandemien oder auf ähnliche, nicht von uns zu vertretende Ereignisse, z.B. Streik oder Aussperrung, zurückzuführen, verlängern sich die Fristen um die Zeiten, während derer das vorbezeichnete Ereignis oder seine Wirkungen andauern.

  7. Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Checkmynext GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 24941 Flensburg, E-Mail: support@checkmynext.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.“

    Muster-Widerrufsformular

    Muster-Widerrufsformular


    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    An Checkmynext GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 24941 Flensburg, E-Mail: support@checkmynext.de:

    –Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

    –Bestellt am (*)/erhalten am (*)

    –Name des/der Verbraucher(s)

    –Anschrift des/der Verbraucher(s)

    –Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

    –Datum




    (*) Unzutreffendes streichen.


  8. Gewährleistungsansprüche, Haftungsbegrenzung

    1. Im Falle des Vorliegens eines Mangels gelten für die Gewährleistungsansprüche des Kunden die gesetzlichen Regelungen. Etwaige nach der Kaufentscheidung anfallende Reparaturen oder der Austausch von Verschleißteilen, ob im Wertgutachten benannt oder nicht, rechtfertigen keinen Anspruch des Kunden auf Schadenersatz oder Rückzahlung der Vergütung für die Erstellung des Gutachtens. Das Gutachten ist eine Momentaufnahme und kann keine Angaben zu Mängeln liefern, die erst nach dem Zeitpunkt der Begutachtung aufgetreten sind.

    2. Wir haften in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit durch uns oder einen unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haften wir nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Qualität der Vermittlungsdienstleistung übernommen haben. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist. Der Schadensersatzanspruch für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein anderer der in Satz 1 oder Satz 2 aufgeführten Fälle gegeben ist.

    3. Die Regelungen in Ziffer 8.2. gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Haftungssumme ist beschränkt auf die Höhe des vereinbarten Preises für die Vermittlung einschließlich der Prüfdienstleistung.

    4. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

  9. Gewährleistungsansprüche, Haftungsbegrenzung

    1. Sofern die Prüfdienstleistungen in der Erstellung eines Gutachtens über ein Fahrzeug bestehen, so kann das Gutachten von dem Prüfer auf der Checkmynext-Website eingestellt werden und dort von Kunden eingesehen werden. Zu diesem Zweck räumt der Kunde Checkmynext das zeitlich und räumlich unbeschränkte, nicht ausschließliche Recht ein, das vollständige Gutachten zu speichern und auf seiner Website dem Kunden, sowie anderen Interessenten an dem selben Fahrzeug zur Verfügung zu stellen.

  10. Salvatorische Klausel

    1. Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung treten die gesetzlichen Regelungen. Für den Fall, dass nach geltendem Recht keine dementsprechende Regelungen vorhanden sind, gilt an dieser Stelle eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.

  11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

    1. Auf das Rechtsverhältnis der Parteien findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) Anwendung.

    2. Hat der Kunde seinen Sitz beziehungsweise Wohnsitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland, so ist Flensburg nicht-ausschließlicher Gerichtsstand. Ausschließliche Gerichtsstände, z.B. für das gerichtliche Mahnverfahren, bleiben in diesem Falle unberührt. Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Sitz von Checkmynext.